Home    News    Newsletter    Presse    Kontakt    Impressum    ADEVA    Partner           English
 
   
  Faksimile-Editionen
Dokumentationen
Faksimile-Kassetten
   
  Neuerscheinungen
   
  Buchkunst
   
  Enzyklopädien / Reprints
   
  Geschichte
   
  Literatur
   
  Kulturgeschichte
   
  Musik
   
  Kunst
   
  Non-Books
   
   
  Remittenden
   
 
   
 

Der Codex Vaticanus B (3773)
Rom, Bibliotheca Apostolica Vaticana, 

CODICES SELECTI, Vol. XXXVI

Ausstattung

weitere Bilder

 

Als einzige Handschrift der Codex-Borgia-Gruppe bewahrte der Codex Vaticanus 3773 das ursprüngliche Aussehen einer altmexikanischen Bilderhandschrift: ein beiderseits mit einer Stuckschrift versehener, bemalter, leporelloartig gefalteter Hirschlederstreifen, an dessen äußersten Seiten zur Verstärkung Holzdeckel geklebt worden waren.

Nach Anlage und Inhalt ist der Codex eine Sammelhandschrift hauptsächlich religös-augurischen Inhalts. Er ist ein Nachschlagebehelf eines Priesters oder Wahrsagers, um die verschiedenen Zeitperioden und ihre Variationen, vor allem das heilige Jahr von 260 Tagen (Tonalpohualli) und seine Abschnitte, nach ihrer mythologischen und religiösen Bedeutung und den in ihnen wirksamen Gottheiten und göttlichen Aspekten feststellen zu können.

Die Bücher der Codex-Borgia-Gruppe sind demnach vor allem Instrumente zur Festlegung der Tage und bestimmte Zeitabschnitte für vorzunehmende Handlungen und Riten.

   
  Europäische Bilderhandschriften
  Europäische Texthandschriften
  Mittelamerikanische Handschriften
  Orientalische Handschriften
  Musikhandschriften
  Dokumentationen Faksimile-Kassetten
  Alphabetischer Index
  Chronologischer Index
  Thematischer Index
ADEVA News

Besuchen Sie die ADEVA auf der Leipziger Buchmesse 2017

mehr...  
  

ADEVA - Akademische Druck- u. Verlagsanstalt Graz - A-8042 Graz, St. Peter Hauptstraße 98 - Tel/Phone: +43 (0)316 46 3003 - Fax +43 (0)316 46 3003-24